Erfahrungen teilen


Kommentare: 7
  • #7

    Andrea (Mittwoch, 09 September 2020 21:28)

    Ich durfte schon einige Arbeiten mit Karin Maria und Ruth erleben und weil ich mich bei ihnen frei und wohl fühle, beginne ich nun auch die Mediale Ausbildung.

    Eine der Arbeiten war unter anderem eine Karmische Verstrickung während dem Covid-19 Lockdown (ich habe mich telefonisch gemeldet und war zutiefst dankbar, dass Ruth und Karin Maria auch trotz Umständen mediale Arbeiten durchführten, was ich auch sehr zu schätzen weiss).
    Zudem wusste ich in meinem Anliegen nicht genau, was ich machen soll und was das beste in dieser Situation wäre, Karin Maria beratete mich und erklärte mir genau den Ablauf und die Möglichkeiten. Sie empfohl mir auch eine Katmische Verstrickung zu machen und auch dies fühlte sich für mich richtig an. Ich bekam dann meine Audiodatei und fühlte mich gleich Verbunden als ich mir diese in ruhe anhörte. Es war so schön und diese Erfahrung bleibt mir auch, egal bei welcher Arbeit, es ist immer eine Bereicherung für mich. Auch die aufgeführten Lösungswege wurden mir verständlich erklärt. Auch bei Fragen oder Unklarheiten wird einem stets geholfen. Am Anfang war ich sehr schüchtern und wusste nicht, wie ich dazu stehen soll, doch dank Karin Maria und Ruth konnte und kann ich mir immer mehr selbstvertrauen,selbstlieben und meine Wahrnehmungen annehmen.
    Ruth und Karin Maria sind herzensliebe, offene und freundliche Menschen. Ich bin immer wieder so dankbar für eure wundervolle, bereichernde und tolle Arbeit! ��☺️

  • #6

    R.D. (Mittwoch, 11 März 2020 20:15)

    Diese Ausbildung holt das Beste aus dir heraus!

    Die beiden äusserst kompetenten Kursleiterinnen vermitteln nicht nur in ihrer authentischen und klaren Art, zahlreiche wertvolle Methoden, Tools und Techniken der Medialität aus ihrer langjährigen Erfahrung, sondern kreieren in ihrem natürlichen Verständnis, dass alle Menschen medial sind, einen wundervollen Raum, in dem mediale Entfaltung und Entwicklung möglich werden.

    Du kommst am Anfang der Ausbildung als roher, ungeschliffener Diamant und lernst mehr und mehr in liebevoll geführter Introspektion und tiefgründiger Selbstwahrnehmung deine Kanten und Flächen glasklar zu schleifen und zu polieren, und so den uneingeschränkten Zugang zu deiner natürlichen medialen Wahrnehmung herzustellen.

    Die Kursleiterinnen führen dich geduldig und klar, Schritt für Schritt, zu deiner ureigenen, wertfreien Wahrnehmung, wobei störende und blockierende Filter dahin schmelzen. Die Zweifel und Ängste werden zum Antrieb und transformieren sich in Wachstum und Fülle.

    Ein Muss für alle, die ihre hell-sinnlichen Wahrnehmungen entdecken und ausbauen wollen!

    Ich bin zutiefst dankbar für diese Erfahrung und für das gemeinsame Stück Weg mit diesen wundervollen Menschen, die mir sehr ans Herz gewachsen sind.

  • #5

    Ursula (Donnerstag, 27 Februar 2020 07:39)

    Für mich ging ein Herzenswunsch in Erfüllung, die Mediale Ausbildung.
    Von Anfang an wusste - oder spürte ich es damals schon und vertraute nicht meiner Wahrnehmung? - das ist genau der passende Rahmen, wo ich mich auf das Abenteuer Mediale Arbeiten, Medium einlassen kann.
    Durch die zwei kompetenten, einfühlsamen Frauen, Ruth und Karin wurde ich begleitet und unterstützt. Es war ein Weg der Entdeckung zu mir selber und zu meinen verschütteten, vergessenen und verdrängten Fähigkeiten. Ich bin überzeugt, dass in JEDEM EINZELNEN dieses grosse Potential schlummert und geweckt werden möchte. Für mich war immer, vertraue dir, lasse dich auf das Neue, das Unbekannte, Unfassbare, Unsichtbare, was es zwischen Himmel und Erde gibt ein, lasse Beschränkungen, Glaubenssätze los.
    Während der Ausbildung hatte ich den Raum und die Zeit mich in meinem Tempo weiter zu entwickeln und zu wachsen. Es hat sich mir eine neue Welt eröffnet mit wunderbaren Möglichkeiten, dies war der Anfang und ich bin gespannt, wohin mich mein weiterer Weg führt.
    Danke der ganze Gruppe für das Miteinander, das Getragen sein, das Begleiten.

  • #4

    Tanya (Mittwoch, 26 Februar 2020 08:34)

    Ich glaube daran, dass jeder von uns ein Urwissen in sich trägt und wenn wir die Verbindung zu jenem Wissen wieder herstellen können, dass wir dann verbunden sind mit allem. Das sind wir so oder so, nur nehmen wir es leider sehr oft nicht mehr wahr. Vieles zwischen Himmel und Erde haben wir vergessen, verdrängt, weggesperrt und oder verleugnet. Doch jeder von uns ist medial und besitzt sein ureigenes, einzigartiges, leuchtendes Licht.
    Diese Sätze hätte ich wohl vor der Ausbildung sicherlich nicht so direkt geschrieben, geschweige denn veröffentlicht...
    Dank der medialen Ausbildung bin ich ein ganzes Stück gewachsen; ich weiss, dass ich dieses, mein Licht nicht verstecken muss und richtig bin, so wie ich bin.
    Karin und Ruth haben mir das Vertrauen gegeben, (und geben es mir immer wieder) gehalten und getragen zu sein, damit ich mich selber immer wieder kennen lernen, annehmen, wachsen und zeigen kann. Mit eurer warmen, herzlichen, offenen Art haltet ihr den Raum um verborgene Erinnerungen und Fähigkeiten wieder wahrzunehmen, zu entdecken und damit umzugehen. Von ganzem Herzen bedanke ich mich bei euch zwei wunderbaren Frauen für diese bereichernde und heilende Ausbildung (und bei mir für meinen Mut ;-)) DANKE FÜR EUER WIRKEN!

  • #3

    S.H. (Freitag, 21 Februar 2020 09:43)

    Am Anfang war alles einfach phantastisch und wundervoll - sprich: voller Wunder. Im Laufe der Zeit habe ich begriffen, dass diese Wunder ja ganz alltäglich sind und ich diese offensichtlich bloss nicht (mehr) wahrnehmen konnte. Was für ein Glück also, dass ich jetzt die Chance hatte zu lernen, diese Wunder wieder wahrzunehmen und zu erleben. Oft waren dann diese Wahrnehmungen auch verbunden mit Erinnerungen an meine Kindheit, und dieses Wiederentdecken von verborgenen Erinnerungen und Fähigkeiten war - und ist - wirklich wundervoll. Im weiteren Verlauf der Ausbildung verstärkte sich immer mehr mein Gefühl, dass es sich dabei nicht um ein „Phänomen“ für Einzelne handelt, sondern dass diese Fähigkeiten in JEDEM angelegt sind, sozusagen zu unserer Grundausstattung gehören, jedoch irgendwann irgendwie verkümmert sind.
    Das Wirken als Medium hat mich gelehrt was Demut heisst und lässt mich auch immer wieder staunen. Es gibt tatsächlich so viel mehr zwischen Himmel und Erde, als wir uns jemals vorstellen können.
    So bin ich von Herzen dankbar für all diese Wiederentdeckungen, Erfahrungen und Erkenntnisse, die mir in dieser Ausbildung ermöglicht und vermittelt wurden. Und mit Ruth und Karin als Lehrer- und Begleiter-Team auch in meinem ganz persönlichen, individuellen Prozess (was diese Ausbildung ganz klar ist), fühlte ich mich jederzeit verstanden und gut aufgehoben. So einfühlsam, kompetent und authentisch, wie die beiden Frauen die Gruppe führen, ist diese Ausbildung für mein Empfinden einzigartig. Ich würde sie jederzeit wieder machen wollen.

  • #2

    Anja (Mittwoch, 19 Februar 2020 16:58)

    Für mich hat sich mit der medialen Arbeit eine neue Welt eröffnet.
    Die Tage draussen im Wald und der Natur waren sehr bereichernd, tief verbunden mit mir und allen Wesen die da sind. Berührt, ehrlich, roh, neu geknetet und geformt bin ich mir nach einem Jahr vorgekommen.
    Meine Reise geht weiter mit einem Rucksack voller Werkzeug...
    Danke für Eure wertvolle Arbeit.

  • #1

    Seraphina (Sonntag, 26 Januar 2020 05:24)

    Gestern habe ich die Ausbildung zum Medium erfolgreich beendet.
    "Wie kann man lernen ei Medium zu sein? Ist man nicht einfach ein Medium oder eben kein Medium?" Das mögen sich nun einige fragen.
    Die Antwort, die ich dazu geben kann, lautet:
    Für mich war diese zweijährige Ausbildung ein wahrer Segen, denn vorher wusste ich nicht, wie ich mit meinen Fähigkeiten und Wahrnehmungen umgehen soll. Oft wurde ich von Empfindungen regelrecht überrollt und fühlte mich ihnen ausgeliefert. Mit der Ausbildung in medialer Arbeit habe ich Techniken erlernt, die mir erlauben meine Fähigkeiten kontrolliert und zum Wohle aller zu benützen.
    In allen Menschen schlummert die Fähigkeit, die geistige Welt wahrzunehmen und mit ihr zu kommunizieren. Also JA, man kann lernen, ein Medium zu sein. Aber dazu müssen unter Umständen starke Vorstellungen und Glaubenssätze losgelassen werden, die man zu diesem Thema haben könnte. Sprich, man muss offen dafür sein, seine medialen Fähigkeiten zu entdecken.
    Die Ausbildung bei Sensaverum ist wunderbar! Die beiden Kursleiterinnen sind fantastisch, lassen den Teilnehmer*innen Raum und Zeit die eigene Medialität zu entdecken und auch persönlich zu wachsen.
    5 Sterne von mir! ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️